02 Feb
2015

Fingeryoga im Webinar erlernen

Ein Fingeryoga Webinar funktioniert das? Kann man Fingeryoga im Webinar erlernen? Wie geht das denn? Solche und ähnliche Fragen werden Agnes und mir in letzter Zeit öfter gestellt. Ja, das geht, sehr gut sogar, denn man ist meist mit sich und Agnes ganz allein, ungestört und kann sich voll auf das Geschehen am Bildschirm einlassen.

Yogaübungen mit den Fingern – in Indien spricht man von Mudras – können Körper, Geist und Seele gut tun. Sie helfen Abstand vom Alltag zu gewinnen, zu entspannen und neue Kraft zu schöpfen. Einmal erlernt, können diese Übungen fast jederzeit und überall angewendet werden. Sie sind nützlich zwischendurch, um dem Alltag kurz zu entfliehen, dem Stress ein Schnippchen zu schlagen oder in einer kurzen Lernpause zu regenerieren und im Kopf wieder fit zu werden.

Fingeryoga kann man jetzt auch Online erlernen mit der Heilpraktikerin Agnes Speidel und mit uns im Webinar. Ein Webinar eignet sich wunderbar dafür, die Entspannungsübungen mit Agnes zusammen durchzuführen und anschließend sich von ihr in eine Mudra begleiten zu lassen. Am schönsten ist es, wenn man seinen Platz am Bildschirm von Arbeitsmaterialien frei räumt oder sich mit dem Laptop einen besonderen Platz sucht, an dem man in Ruhe die Übungen durchführen kann. Ideal ist es, auf einem Stuhl zu sitzen, denn dann hat man viel Platz, um die Arme und Hände auszuschütteln und die schweren kantigen Gegenstände auf den Boden fallen zu lassen. Entspannung und Entlastung stellen sich unmittelbar ein. Wunderbar ist es auch, angeleitet von Agnes ruhiger Stimme, einzeln die Hände zu massieren, beginnend bei den Handwurzeln bis hin zu den Fingerspitzen.

Sind die Hände entspannt, leicht und locker und gut vorbereitet für die Meditationsübung, erklärt Agnes die neue Mudra. Heute war es eine Kuppel-Mudra, denn es ging darum, für sich einen „Dom der Regeneration“ zu bauen. Und so hört und fühlt sich das an:

Agnes spricht ganz ruhig und eindringlich zu uns: „Die Hände formen ein Dach. Licht fällt durch das Fenster zwischen den kleinen Fingern und den Ringfingern. Sie sind unter diesem Dach – in Ihrem eigenen Raum – das ist Ihr Raum, in Ihren Händen.

Wer es nicht mehr schafft, in diese wunderbare Webinarreihe einzusteigen, für den bereiten wir eine besonderes Angebot vor: Die Montag-Mittags-Mudra. Jeden Montag, zur Mittagszeit zwischen 12.30 Uhr und 13.00 Uhr laden Agnes Speidel und das Team von Samanthanet zu einer neuen Mudra ein.

Nähere Informationen und Tickets erhalten Sie hier oder per Telefon: 08801 / 911 746

Und nun: Schlagen Sie dem Stress ein Schnippchen, entspannen sie mit ihren Fingern und schöpfen sie neue Kraft für den Alltag.

 

Im Beitrag verwendetes Bild: Heribert Salzbrenner, Inhaber von Lightbox Fotostudio Olching.

pwestebbe

peter.westebbe@icloud.com